Anzeigen

ectif — Informationen für Hochschulen und Fakultäten

Hochschulen, Fachbereiche, Fakultäten etc. können sich bei ectif ansprechend präsentieren (Profil, Logo und Werbebanner) und werden von interessierten Absolventen und Young Professionals kontaktiert. Sie können ihre Masterprogramme und sonstigen Weiterbildungsangebote veröffentlichen (die auch auf der Homepage erscheinen). Per Intelligent Matching System werden sie auf interessierte Absolventen und Young Professionals hingewiesen und diese auf passende Weiterbildungsangebote.

Zusätzlich können sie ihre Stellenangebote veröffentlichen (die auch auf der Homepage erscheinen) und über das Intelligent Matching System mit passenden Bewerbern in Kontakt kommen.

Die Vorteile von ectif für Hochschulen oder Fakultäten:

  • - Masterangebote veröffentlichen und mit den eigenen Layout-Anzeigen verlinken
  • - Passende Kandidaten werden auf die Masterangebote hingewiesen (Intelligent Matching System)
  • - Über passende Kandidaten automatisch informiert werden (Intelligent Matching System)
  • - Interessierte Kandidaten bewerben sich
  • - Die Hochschule ansprechend präsentieren (Profil, Werbebanner und Logo)
  • - Stellenangebote einstellen, die interessierte Bewerber finden

Die Basisnutzung incl. Präsentation der Hochschule, Fakultät etc. ist kostenlos und bei Registrierung voreingestellt. Der komplette Premium-Service mit unbegrenzt vielen Master- /Weiterbildungsangeboten und Stellenangeboten sowie Intelligent Matching System ist als "All Inclusive Premium Flatrate" ab 62,50 € monatlich (zzgl. MwSt.) erhältlich. »Tarifbeschreibung Hochschulen

Bei einer Kooperation mit ectif sind sogar alle Leistungen kostenfrei — bitte kontaktieren Sie hierzu direkt unseren Portaldirektor. »Kontakt

"Mehr als 60% aller Bachelorabsolventen wollen weiter studieren! Mit ectif können Sie Ihre Masterstudiengänge und sonstigen Weiterbildungsangebote ansprechend präsentieren und werden gezielt gefunden und kontaktiert und zwar nicht nur von Absolventen und Young Professionals, sondern auch von Unternehmen, die ihre Mitarbeiter berufsbegleitend weiterbilden wollen."


Prof. Dr. Karsten Toemmler-Stolze, Portaldirektor

Anzeigen